Trägerwerk Soziale Dienste AG

#corona - wir schaffen das!

gemeinsam.mehr.erreichen. - gemeinsam.gegen.corona.

Um allen Eltern, Mitarbeitern/Innen, Klienten/Innen und Interessierten in der aktuellen Situation nützliche Informationen, Links zu weiterführenden Seiten, Tipps und Tricks gegen den "Lager-Koller" und vieles mehr anbieten zu können, was uns hilfreich erscheint, haben wir unsere Corona-Sonderseite ins Leben gerufen.

Hier bündeln wir in den nächsten Wochen alle Informationen, bieten Downloads und weiterführende Links an.

Wichtige Informationen zu unseren Einrichtungen

Wir sind weiter für Sie da!

Die erste und wichtigste Botschaft von allen: Wir arbeiten auch in der aktuellen Situation weiter und sind als freier Träger der Sozialwirtschaft im Rahmen der aktuellen gesetzlichen Vorschriften und unter Einhaltung aller Hygienevorschriften weiterhin für Sie da.

Da wo zur Zeit kein direkter, persönlicher Kontakt möglich und unbedingt notwendig ist, möchten wir Ihnen eine Kontaktaufnahme per Telefon, E-Mail oder zum Teil auch per Messenger anbieten. Unsere Einrichtungen sind weiterhin besetzt und stehen Ihnen auf den genannten Kontaktwegen für Fragen und Beratung zur Verfügung.

Natürlich ist die Umstellung auf eine fast ausschließliche telefonische bzw. digitale Beratung auch für uns neu und eine Herausforderung, der wir uns aber gern stellen.

Zögern Sie nicht, diese Angebote anzunehmen. Unser Fachkräfte stehen auch auf den genannten Wegen gern mit ihrem Fachwissen und ihrer Erfahrung bereit.

Elterntipps

Wieso darf ich nicht in den Kindergarten / in die Schule? Warum können wir meine Freunde nicht besuchen? Ich möchte zu Oma. Was ist dieses Corona-Virus? Auf all diese Fragen müssen Eltern aktuell Antworten geben und das ist je nach Alter des Kindes manchmal gar nicht so einfach.

Dazu kommt der Fakt das die ganze Familie auf Grund der derzeitigen Einschränkungen meist beschränkt auf die Wohnung / das Haus den ganzen Tag miteinander auskommen muss. Da kann es ab und an mal zu Konflikten kommen.

Hier listen wir ein paar nützliche Hinweise auf, die bei all den Fragen und eventuell aufkommenden Problemen helfen können und Ideen liefern wie Sie z.B. den kleineren Kindern die aktuelle Situation erklären können oder wie es mit dem Lernen für die Schule zu Hause funktionieren kann.

Elternbriefe:

Medientipps:

Infos für Mitarbeiterinnen und pädagogische Fachkräfte

Unter dem Link des Deutsches Institut für Jugendhilfe und Familienrecht e. V. (DIJuF) finden Sie sehr gute Informationen zu aktuellen Fragestellungen der Kinder- und Jugendhilfe.

Ideensammlungen

Gegen den "Lager-Koller"

  • Wir sind Familie - zusammen die Zeit gestalten (eine ausgearbeitete Sammlung an Spielideen für verschiedene Altersgruppen des Teams der Sozialpädagogischen Familienhilfe)
  • 2000 Spielehits für Kids
  • Bei "Zu Hause um Zehn" gibt es jeden Morgen um 10 Uhr eine neue Idee zum Zeitvertreib für den Tag. Auch die Ideen der vorangegangen Tage werden in einer Übersicht gesammelt. Es gibt jeweils eine Variante für Kinder und eine für Jugendliche.
  • „Müll Challenge“ – gemeinsam mit den Kindern in die nähere Umgebung (Ackergrenzen, Waldwege, Spazierwege, Wiesen,…) gehen, jeder erhält einen Müllsack, Müll einsammeln und am Ende wiegen, wer am meisten gesammelt hat
  • Für Altenheim-Bewohner Briefe verfassen oder Bilder malen - nach Einrichtungen in der Nähe suchen, die Omis und Opas dürfen aktuell keinen Besuch erhalten und würden sich über Post freuen
  • Beim täglichen Spaziergang Kreide einpacken und Straßen und Plätze bemalen (z.B. Regenbogen, Mut-mach-Sprüche wie "Bleibt alle zu Hause")
  • Regenbogen-Bilder mit den Kinder malen und diese an den Fenstern befestigen – übergreifende Aktion von verschiedenen Kitas und Einrichtungen, im Vorbeigehen sehen die ander Kindern den Regenbogen, der Mut machen soll

In Vorbereitung auf Ostern

...folgen in Kürze...

Links zu weiterführenden Informationen

Vorlesen
Einverstanden

Cookiehinweis

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.